Erfolgsgeschichten bei Work Box: Made by Black Excellence

Garcia Arthur hat Made by Black Excellence gegründet. (Bild: Made by Black Excellence)

Garcia Arthur gehört zu jenen Gründerinnen, die mit ihrer Business-Idee nicht nur Bedarf und Potenzial erkannt hat – sie will mit ihrer kreativen Leidenschaft fürs Zeichnen auch gesellschaftlich etwas verändern. Denn ihre Grußkarten, Sticker und individuell gestalteten Tassen repräsentieren die vielfältigen Lebensrealitäten von BIPoC – die Abkürzung steht für Schwarze, Indigene und People of Color.

Denn was Menschen mit weißer Hautfarbe im Alltag womöglich kaum auffällt, ist für BIPoC ein immer wiederkehrendes Thema: Ihre Hautfarbe taucht nirgends auf – weder im Pflastersortiment in der Drogerie, noch im Grußkartenständer oder im Souvenir-Shop. Daher entwickelt sie spezielle Produkte, die das Gefühl von Glück und Freude vermitteln, um so allmählich das Schwarz-Sein destigmatisieren und normalisieren zu können. Gerade für Kinder ist dieses Engagement ein wichtiges Zeichen, um sich gesehen und akzeptiert zu fühlen. Wir haben mit Garcia Arthur gesprochen, um mehr über Made by Black Excellence zu erfahren.

Work Box: Was hat Dich zu der Idee hinter Made by Black Excellence motiviert?

Garcia Arthur: Ich habe Made by Black Excellence gegründet, nachdem ich zu Weihnachten 2020 auf der Suche nach einem Schwarzen Weihnachtsmann-Sticker war, aber keinen finden konnte. In der Corona-Zeit hatte ich auch meinen Job verloren und war auf Jobsuche, was in einer Zeit mit drei Kindern nicht einfach war. Also beschloss ich, selbst einen Sticker zu entwerfen und zu verkaufen. Das Konzept wurde dann erweitert, um auch andere Produkte zu entwerfen, die BIPoC repräsentieren und stärken, wie zum Beispiel Affirmationen und Designs wie Schwarze Ballerina und Ballerinos.

Kleine Sticker mit großer Wirkung: Made by Black Excellence designt für Menschen, die sich in der Gesellschaft unterrepräsentiert fühlen (Bild: Made by Black Excellence)

Woher schöpfst Du Inspiration für neue Produkte?

Ich schöpfe Inspiration für neue Produkte aus der Community. Oft erhalte ich Anfragen nach bestimmten Designs, wie zum Beispiel von einer Kundin, die im Medizinstudium war und einen Sticker suchte, der sie als Schwarze Ärztin repräsentiert. Daraufhin beschloss ich, drei Designs zu kreieren, die Schwarze Ärztinnen und Krankenpflegerinnen repräsentieren.

Wie auf Deiner Seite zu lesen ist, ist Made by Black Excellence derzeit noch ein Business neben Deinem Beruf. Welche Tätigkeit übst Du darüber hinaus noch aus und kannst Du Dir vorstellen, zukünftig ausschließlich von Deinem Business zu leben?

Ja, Made by Black Excellence ist derzeit noch ein Teilzeitgeschäft, während ich auch als Teamassistentin in einem Start-up arbeite, das eine innovative Online-Plattform für alle im Bau beteiligten Unternehmen entwickelt und betreibt. Ich arbeite jedoch darauf hin, ausschließlich von Made by Black Excellence leben zu können.

Wie reagieren Dein Umfeld, aber auch Deine Kunden auf Deine Produkte? Spürst Du, dass sich in den Köpfen der Menschen etwas tut und es zu einem produktiven Diskurs zum Thema BIPoC-Sichtbarkeit kommt?

Mein Umfeld reagiert positiv auf meine Produkte. Es gibt eine Gruppe von Menschen, die sich mit den Produkten identifizieren und sich wünschen, dass es mehr solcher Produkte gibt, die BIPoC repräsentieren und stärken. Es gibt auch eine Gruppe von Menschen, die sich nicht damit identifizieren können, aber die Idee und Vision von Made by Black Excellence verstehen und unterstützen. 

Dann gibt es eine Gruppe von Menschen, die gegen meine Produkte sind und behaupten, dass der Weihnachtsmann weiß bleiben sollte. Ich konzentriere mich jedoch nicht auf diese Gruppe, sondern darauf, den Menschen einen Mehrwert und Bewusstsein zu vermitteln. Den jeder Mensch hat das Recht, sich in seiner Umgebung repräsentiert zu fühlen. 

Grußkarten von Made by Black Excellence schaffen mehr Sichtbarkeit für BIPcC im Alltag. (Bild: Made by Black Excellence)

Herzlichen Glückwunsch auch zur Auszeichnung als Kultur- und Kreativpilotin 2022! Was bedeutet Dir die Auszeichnung?

Ich bin sehr dankbar und stolz darauf, als Kultur- und Kreativpilotin 2022 ausgezeichnet worden zu sein. Es bedeutet für mich, dass es Menschen gibt, die an meine Idee und Vision glauben. Ich hoffe, dass die Auszeichnung dazu beitragen wird, weitere Türen für mein Geschäft zu öffnen.

Auch Garcia Arthur hat sich für eine Work Box entschieden und wir freuen wir uns sehr darüber, dass sie bei uns den Space gefunden hat, um ihr Business und die großartige Idee von Made by Black Excellence weiter voranzutreiben. Alles Gute für Dich, liebe Garcia!

Das könnte Dich auch interessieren

Erfolgsgeschichten bei Work Box: Vegane Cookies von Lovebites

Weiterlesen

Erfolgsgeschichten bei Work Box: Made by Black Excellence

Weiterlesen

Jetzt neu – entdecke Work Box Ateliers!

Weiterlesen

Mission Space: 2023 gibt es noch mehr Platz für Deine Ideen

Weiterlesen